1
1

Kreissparkasse Ludwigsburg Vaihingen-Enz

Mitten in der historischen Altstadt von Vaihingen-Enz gelegen, ersetzen zwei neue Gebäudeteile den Altbau der Kreisparkasse Ludwigsburg aus den siebziger Jahren. An der Stuttgarter Straße entstand ein Geschäftshaus, das neben der Filiale der Kreissparkasse und dem Immobilien-Center auch ein Café und eine Arztpraxis enthält, im hinteren Grundstücksteil ein Wohngebäude mit neun Wohnungen und einer Tiefgarage.

Mit Rücksprüngen, Einschnitten und einer kleinteiligen Satteldachlandschaft mit mehreren, klar ablesbaren, Giebelflächen, wird das Volumen in angemessen proportionierte Einzelhäuser zerlegt, die sich nahtlos in die Struktur des historischen Bestands einfügen, auch die umgebenden Stadträume behalten altstädtischen Dimensionen, mit einem reizvollen Spiel aus Enge und Aufweitungen.

Das Geschäftshaus setzt sich mit seiner warmen Materialkombination aus geschlämmten Klinkerriemchen und schimmernden Fensterleibungen dennoch als selbstbewusster Stadtbaustein in Szene und steht damit für die nötige Weiterentwicklung der Stuttgarter Strasse und die gesamte historischen Altstadt von Vaihingen-Enz.

Das Wohnhaus an der Radbrunnen- und der Raichengasse nimmt in den geschlossenen Flächen der Fassade die Materialität des Vorderhauses auf. Durch subtile Änderungen in der Gestaltung erfährt es dennoch eine Nutzung und Lage angemessene Differenzierung. Die Gauben durchschneiden die Trauflinie hier nicht und die bodentiefen Fenster haben umlaufende Faschen aus weißem Putz.

Typologie:Geschäftsbauten | Wohnen
Planungs- und Bauzeit:2015 - 2018
Bruttorauminhalt:14.500 m³
Leistungsphasen:1 - 9