1
1

Sanierung Rathaus Stuttgart

Der 1905 im Stil der flämischen Spätgotik errichtete Rathauskomplex brannte 1944 aus.
Der 1956 fertiggestellte Neu- und Wiederaufbau nahm die Organisation des Vorgängerbaus
zum Vorbild.
Der Wunsch nach Bürgerfreundlichkeit und die dringende Notwendigkeit haustechnischer Erneuerungen schrieben den Kriterienkatalog für Umbau und Sanierung. Eingangshalle, Rats-
säle, der Amtsbereich des Oberbürgermeisters sowie alle Büroflügel erfuhren eine grundlegende Erneuerung, die den gestalterischen und baurechtlichen Anforderungen an eine öffentliche Dienstleistungsbehörde entsprechen.
Verunstaltende Umbauten der vergangenen Jahre werden entsprechend der Originalkonzeption rückgebaut, Unikate wie der Paternoster oder die Schwingfenster erhalten bzw. originalgetreu
nachgebaut.
Zeichen des Vergangenen, aber auch die lichte, freundliche Atmosphäre des neuen Ausbaus beantworten die Frage nach der zeitgemäßen Erscheinung einer Bürgerverwaltung.

Typologie:Geschäftsbauten
Planungs- und Bauzeit:1997 - 2004
Bruttorauminhalt:103.500 m³
Baukosten:EUR 27 Mio.
Leistungsphasen:1 - 9